Der Psychothriller „Lavender“ der AMBI Group wurde für eine Vorführung beim Filmfestival in New York ausgewählt

Lavender Ambi Group

AMBIs mit Spannung erwarteter Psychothriller „Lavender“ wird im April dieses Jahres auf dem Tribeca Film Festival im Rahmen der Spotlight-Kategorie – in der die Crème de la Crème der Filmwelt mit Spitzen-Filmemachern, Star-Darstellern und wichtigen Themen vertreten ist – seine Weltpremiere feiern.

In „Lavender“ sind als Stars sind Abbie Cornish („Ohne Limit“, „RoboCop“, „Sucker Punch“), Dermot Mulroney („Im August in Osage County“, „The Grey – Unter Wölfen“), Justin Long („Tusk“, „Stirb langsam 4.0“) und Diego Klattenhoff („The Blacklist“, „Homeland“) zu sehen. Als die Fotografin (Abbie Cornish) durch einen tragischen Autounfall einen schweren Gedächtnisverlust erleidet, entdeckt sie seltsame Hinweise, die darauf hindeuten, dass sie möglicherweise für den Tod von Familienmitgliedern verantwortlich war – von denen sie allerdings nie wusste, dass sie überhaupt existierten.

Unter der Regie von Ed Gass-Donnelly, der auch gemeinsam mit Colin Frizzell das Drehbuch schrieb, wurde der Film von Dave Valleau („Reasonable Doubt“, „Capote“, „Das Kabinett des Dr. Parnassus“) und Gass-Donnelly mit ihren jeweiligen Firmen, South Creek Pictures und 3 Legged Dog Films, produziert.

Die AMBI Group von Andrea Iervolino und Monika Bacardi hat den Film zusammen mit den Paradox Studios von Silvio Muraglia und Telefilm Canada mitfinanziert. Zusätzliche Finanzmittel wurden von The Movie Network, einer Sparte von Bell Media, Movie Central und dem Harold Greenberg Fund bereitgestellt. Iervolino und Lady Bacardi sind zusammen mit Jennifer Levine, Emily Alden, Tex Antonucci und Alexandra Klim die ausführenden Produzenten.

„Lavender“ wird am Abend des 18. April im Beisein von Andrea Iervolino und Monika Bacardi seine Weltpremiere auf dem Festival feiern.