AMBI arbeitet mit Lantica Media bei spanischsprachigen Filmen zusammen

Ambi partners Lantica Media

Die beiden Unternehmen werden in den Pinewood Dominican Republic Studios unter dem Dach der AIC Studios, dem AMBI-eigenen VFX- und Animationsdienstleister mit Sitz in Toronto, ein neues Postproduktionsstudio gründen, das auf visuelle Effekte und die Konvertierung von 2D in stereoskopisches 3D spezialisiert ist.

Die AMBI Group arbeitet mit Lantica Media mit Sitz in der Karibik zusammen, um englisch- und spanischsprachige Spielfilme mitzuproduzieren und zu finanzieren. AMBI und Lantica haben vereinbart, in den nächsten drei bis fünf Jahren drei englisch- und spanischsprachige Spielfilme zu drehen. AMBI Distribution, der weltweite Vertriebszweig der AMBI-Gruppe, wird den weltweiten Vertrieb für die Liste der von AMBI co-produzierten Filme übernehmen.

„Die Karibik steckt voller Ideen für Geschichten, Drehorte und talentierter Filmemacher und ist ein wunderbares Beispiel für die Vision, qualitativ hochwertige Filme zu machen, die weltweit attraktiv sein werden“, fügte AMBI-Mitbegründerin Monika Bacardi hinzu.